• Russland führt Gruppe A an, bis Mexiko und Portugal ins Turnier starten
  • 50.251 Zuschauer beim Eröffnungsspiel
  • RUS vs. NZL: Match-HighlightsDer Spielverlauf    

DER TAGESRÜCKBLICK - Russland hätte sich keinen besseren Auftakt wünschen können für seinen FIFA Konföderationen-Pokal. Nach einer spektakulären Eröffnungszeremonie feierte der Gastgeber einen 2:0-Erfolg gegen Neuseeland und übernahm die Tabellenführung in Gruppe A, in der Mexiko und Portugal am Sonntag ins Geschehen eingreifen.

Unter der warmen Sonne von Sankt Petersburg standen zunächst die zwölf Choreografen und mehr als 200 Artisten im Mittelpunkt, die der Eröffnungsfeier Leben und Farbe verliehen. Ein perfekter Vorgeschmack auf eine Begegnung, die Tore, viele spannende Szenen und zwei Torhüter bot, die mehr als einmal in höchster Not eingreifen mussten.

Vor 50.251 Zuschauern feierten die Russen einen überzeugenden Erfolg. Sie waren über die gesamte Partie hinweg überlegen und gingen durch Denis Glushakov in Führung, dessen Schussversuch Michael Boxall ins eigene Netz lenkte. Später erhöhte Fedor Smolov aus kurzer Distanz auf 2:0.

Smolov wurde im Anschluss als Budweiser Man of the Match ausgezeichnet. Neuseeland hingegen musste sich mit zwei wohl unerwünschten Bestmarken beim Turnier der Champions begnügen: Das Team ist seit 513 Minuten ohne Torerfolg und blieb im zehnten Spiel in Folge sieglos.

Nächste Spiele
#CMRCHI Live-Blog #PORMEX Live-Blog

Folgen 
FCC auf Twitter | FCC auf FB | FCC auf IG