Wenn es um Fussball geht, ist eines sicher: Nichts – oder fast nichts – kann Cristiano Ronaldo schrecken. Der Portugiese, der die Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfussballer des Jahres 2016 erhielt, hat sich mit seinem virtuosen Spiel und seinen Toren bereits auf den unterschiedlichsten Fussballbühnen der Welt präsentiert und im Laufe seiner Karriere unzählige Trophäen gesammelt.

Trotzdem kann man ihn ab und an noch überraschen. Heute, 100 Tage vor Beginn des FIFA Konföderationen-Pokals, präsentieren wir Ihnen die jüngste Überraschung. Wir haben CR7 nämlich ohne Vorankündigung mit der Trophäe konfrontiert, die am 2. Juli in Russland an den Sieger überreicht wird.

Der Pokal, den nur die Turniersieger vergangener Auflagen berühren dürfen, wurde dem überraschten portugiesischen Mannschaftskapitän hautnah präsentiert. Wir laden Sie ein, sich seine Reaktion anzuschauen!

Cristiano Ronaldo berichtet über seine Erwartungen im Hinblick auf das diesjährige Turnier und verrät uns, warum er den Pokal, selbst wenn er es könnte, vor dem Finale in Sankt Petersburg auf keinen Fall berühren würde.

Der FIFA Konföderationen-Pokal beginnt am 17. Juni. An diesem Tag tritt Gastgeber Russland im Rahmen der Gruppe A, in der auch Portugal und Mexiko vertreten sind, gegen Neuseeland an. Der Europameister aus Portugal bestreitet dann am 18. Juni sein Auftaktspiel gegen El Tri. Gruppe B setzt sich aus Kamerun, Chile, Australien und Deutschland zusammen.