Im Stadion von Sankt Petersburg machte sich heute ein großartiges Gefühl von Vorfreude und Spannung breit: Legenden des Fussballs, geladene Gäste, begeisterte Kinder und Russlands Maskottchen Zabivaka kamen in der beeindruckenden Arena zusammen, um an den Feierlichkeiten zum Beginn der letzten 100 Tage bis zum FIFA Konföderationen-Pokal 2017 teilzunehmen. Man hätte fast meinen können, das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Russland und Ozeanien-Meister Neuseeland würde jeden Moment angepfiffen: Die Trikots beider Mannschaften wurden in den Kabinen sorgfältig zurechtgelegt, Kinder betraten mit Flaggen in der Hand das Spielfeld und die FIFA-Hymne ertönte. Darüber hinaus brachte Brasiliens Fussball-Legende Cafu, einst selbst Gewinner des FIFA Konföderationen-Pokals, die begehrte Trophäe auf den Platz.

"Das Stadion ist einfach atemberaubend", so Cafu. "Es ist eine moderne Arena in einem wunderschönen Spielort eines hochklassigen Turniers. Ich habe wunderbare Erinnerungen an den Konföderationen-Pokal. Das Turnier ist kurz und äußerst intensiv, und ich bin stolz darauf, dass ich es gewinnen konnte. Darüber hinaus ist es eine großartige Möglichkeit für die Mannschaften und den Gastgeber, sich auf die WM vorzubereiten."

Neben Cafu waren in Sankt Petersburg ehemalige russische Nationalspieler wie Torhüter Vyacheslav Malafeev, Verteidiger Dmitry Sennikov und die Mittelfeldakteure Roman Shirokov, Evgeny Aldonin und Alexey Smertin dabei.

Während es die Fans – vor allem jene, die bereits ein Ticket ergattert haben – kaum erwarten können, in die Stadien von Sankt Petersburg, Moskau, Kasan und Sotschi zu strömen, befinden sich die Organisatoren auf der Zielgerade der Turnier-Vorbereitungen.

"Nicht erst 2018, sondern bereits in 100 Tagen werden die Augen der Fussball-Welt auf Russland gerichtet sein", erklärte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura. "Das ist einerseits eine große Verantwortung, andererseits aber auch eine große Chance. Die besten Teams jedes Kontinents treffen in Russland aufeinander. Der amtierende Weltmeister wird genauso dabei sein wie der aktuelle FIFA-Weltfussballer. Gemeinsam mit dem Lokalen Organisationskomitee, den Spielorten und Russland werden wir alles dafür geben, für die Leute im Land sowie die Fans in aller Welt ein unvergessliches Turnier auf die Beine zu stellen."

"Wir feiern heute in Sankt Petersburg, der Hauptstadt des Turniers der Champions, den Beginn der letzten 100 Tag bis  zum FIFA Konföderationen-Pokal 2017. Nicht nur Sankt Petersburg, sondern auch Moskau, Kasan und Sotschi sind praktisch für das Turnier bereit. Alle unsere Bemühungen konzentrieren sich darauf, den Konföderationen-Pokal unvergesslich zu machen. Jeder erinnert sich noch an den Konföderationen-Pokal 2013 in Brasilien, wo der Gastgeber im Finale Spanien dank der überwältigenden Unterstützung der Fans überwinden konnte. Ich wünsche, dass die Fans ihre Teams beim Konföderationen-Pokal 2917 mit der gleichen Leidenschaft unterstützen werden", so Sorokin.

Sankt Petersburgs Gouverneur Georgy Poltavchenko sprach darüber, wie sich die Stadt auf das Turnier der Champions vorbereitet. In der wunderschönen Metropole an der Newa wird neben dem Eröffnungsspiel auch das Finale ausgetragen. Die Trophäe, die das Siegerteam hier im Juli in die Höhe stemmen wird, wurde nun erstmals auf dem Rasen im Sankt-Petersburg-Stadion präsentiert.

"Die Stadt bereitet sich ernsthaft auf den Konföderationen-Pokal und die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft vor. Wir haben ein prächtiges Stadion gebaut, das nicht nur zur größten multifunktionalen Arena in St. Petersburg geworden ist, sondern auch ein echtes Ornament der Stadt. Jeder bereitet sich auf die Feier des Fussballs vor, darunter Bauarbeiter, Transportunternehmen, Hotels, Restaurants, medizinisches Personal und Kommunikationsspezialisten. Viele Bürgerinnen und Bürger werden beim Konföderationen-Pokal und der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft als Freiwillige arbeiten. Wir haben alles getan, um für den Komfort und die Sicherheit der Sportler und Gäste zu sorgen."

Der FIFA Konföderationen-Pokal findet vom 17. Juni bis 2. Juli 2017 statt. Teilnehmer sind neben Gastgeber Russland und dem amtierenden Weltmeister Deutschland die jeweiligen Kontinentalmeister aller sechs FIFA-Konföderationen: Australien (AFC), Chile (CONMEBOL), Kamerun (CAF), Mexiko (CONCACAF), Neuseeland (OFC) und Portugal (UEFA). Tickets für das Turnier können aktuell unter FIFA.com/tickets erworben werden.