Acht Teams, 16 Spiele und ein Champion. Der FIFA Konföderationen-Pokal Russland 2017 nähert sich mit Riesenschritten, und einige Zahlen zu diesem Turnier sind gemeinhin bekannt. Im Hinblick auf die offizielle Auslosung gibt es jedoch noch viele Zahlenangaben, mit denen wir uns bislang noch nicht beschäftigt haben. Wie viele Volunteers werden in Kasan dabei sein? Und wie viele Trainer? Wissen Sie, wie viele Künstler die Bühne bevölkern werden? Die Antwort auf all diese Fragen finden sie im Vorfeld der mit Spannung erwarteten Auslosung auf FIFA.com.

2 Gruppen werden am Ende des Tages gebildet sein. Die Spiele in beiden Gruppen werden im Meisterschaftsmodus ausgetragen. Die erst- und zweitplatzierten Teams jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein. Das Turnier wird über einen Zeitraum von 16 Tagen ausgetragen (vom 17. Juni bis zum 2. Juli) und umfasst insgesamt 16 Spiele.

3 große Persönlichkeiten aus der Welt des Sports werden die Bühne betreten. Jede von ihnen übernimmt während der Zeremonie eine bestimmte Rolle. Der Brasilianer Julio Baptista, der den FIFA Konföderationen-Pokal in den Jahren 2005 und 2009 gewann, wird die Trophäe auf die Bühne bringen. Yelena Isinbaeva, zweifache Goldmedaillen-Gewinnerin bei Olympia, sowie Sergey Semak, fünfmaliger Gewinner der russischen Premjer Liga, werden bei der Auslosung assistieren.

7 Trainer werden in der Kasaner Tennisakademie anwesend sein: Ange Postecoglou (Australien), Juan Antonio Pizzi (Chile), Joachim Löw (Deutschland), Juan Carlos Osorio (Mexiko), Anthony Hudson (Neuseeland), Fernando Santos (Portugal) und Stanislaw Tschertschessow (Russland).

8 Teams werden in Kasan ihren Gruppen zugelost, allerdings sind erst sieben davon bekannt. Deutschland, Australien, Chile, Mexiko, Neuseeland, Portugal und Russland. Der Afrikameister wird erst am 5. Februar 2017 ermittelt.

11 unterschiedliche Länder sind im Team der 270 Volunteers repräsentiert, die bei der Veranstaltung in Kasan mitwirken.

40 Minuten wird die Auslosung dauern. Um 18:00 Uhr Ortszeit (16:00 Uhr MEZ) geht es los. Die Veranstaltungsmoderation übernehmen Yana Churikova und Andrey Malakhov, die Auslosung leiten Zvonimir Boban (Stellvertretender FIFA-Generalsekretär) und Colin Smith (FIFA-Direktor für Wettbewerbe und Veranstaltungen).

87 Künstler werden die Veranstaltung farbenprächtig mit Musik und Tanz untermalen. Hinzu kommt Victoria Lopyreva,  offizielle Botschafterin der WM-Stadt Rostow am Don.

150 Personen sind mit Transport und Übersetzungsaufgaben betraut. Es wird Übersetzungen in die vier offiziellen FIFA-Sprachen (Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch) sowie ins Russische geben.

249 Pressevertreter werden die Veranstaltung in der Tennisakademie von Kasan abdecken. 154 davon repräsentieren internationale Organisationen. Die Veranstaltung wird in mehr als 150 Länder übertragen und kann auf FIFA.com sowie über den Youtube-Kanal der FIFA live verfolgt werden (mit Ausnahme des russischen Territoriums).

540 geladene Gäste werden bei der Auslosung dabei sein. Insgesamt 40 davon gehören den Delegationen der teilnehmenden Teams an.

3.300 Quadratmeter misst der Veranstaltungsbereich. Das Pressezentrum hat die gleiche Größe. Insgesamt wurde die Tennisakademie von Kasan, die neun Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt, mit 280 Abfallbehältern ausgestattet, die später im Recycling Verwendung finden.