Brasilien und England eröffnen Maracanã

Das Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro wird nach abgeschlossener Generalüberholung am 2. Juni mit dem Klassiker Brasilien gegen England wiedereröffnet.

Der WM-Gastgeber von 2014 nutzt die Partie als Vorbereitung auf den FIFA Konföderationen-Pokal 2013 (15. bis 30. Juni). "Das wird ein großartiges Spiel", sagte Brasiliens Trainer Luiz Felipe Scolari. England war letztmals 1984 im Land des Rekordweltmeisters zu Gast. Damals siegten die Engländer gegen Brasilien mit 2:0.

Das Maracanã-Stadion wird anlässlich der FIFA WM 2014 derzeit für rund 330 Millionen Euro renoviert. Dort findet am 13. Juli 2014 auch das Finale statt.