• Portugal und Mexiko mit packendem Remis in Kasan
  • Mexiko glich zwei Mal per Kopfballtreffer eine Führung des Europameisters aus
  • Noch einmal erleben: Match-Highlights | Der Spielverlauf

Portugal und Mexiko sind mit einem unterhaltsamen 2:2-Unentschieden in den FIFA Konföderationen-Pokal Russland 2017 gestartet. 34.372 Zuschauer sahen die Partie am Sonntagabend in der Kasan-Arena.

In der lebhaften ersten Halbzeit ging Portugal nach einer schönen Vorarbeit von Kapitän Cristiano Ronaldo durch Ricardo Quaresma in Führung. Javier Hernandez konnte kurz vor der Pause nach Flanke von Carlos Vela per Kopf ausgleichen.

In der Schlussphase ging der Europameister durch Cedric erneut in Führung, doch in der Nachspielzeit sicherte Hector Moreno, ebenfalls per Kopfball nach Ecke von Jonathan Dos Santos den Mexikanern noch einen Punkt.

Analyse Teamreporter FIFA.com
"Als Quaresma die Führung erzielte, sah es so aus, als hätte sich die Entscheidung von Trainer Fernando Santos für eine erfahrenere Aufstellung bezahlt gemacht. Doch im zweiten Durchgang verblasste dieser Eindruck zusehends. Dann schlug plötzlich wie aus dem Nichts Cedric zu. Durch diese Aktion schien Portugal erst richtig aufzuwachen. Die schnellen Vorstöße über die Außenbahnen erwiesen sich heute wieder einmal als brandgefährlich. Die Portugiesen werden mit dem Unentschieden nicht zufrieden sein, doch das Resultat ist leistungsgerecht."
Marco Monteiro Silva, Teamreporter Portugal

"Mexiko kann mit diesem Ergebnis letztlich nicht allzu unzufrieden sein. Das Team hatte zwar über weite Strecken mehr Ballbesitz, doch die gefährlicheren Chancen hatten die Portugiesen, die insgesamt stärker wirkten. Dank des Kopfballtreffers zum Ausgleich durch Moreno hat das Team nun vor den Partien gegen Neuseeland und Russland eine gute Ausgangsbasis."
Martin Langer, Teamreporter Mexiko

Budweiser Man of the Match
Portugals Kapitän Cristiano Ronaldo hatte einmal mehr großen Anteil daran, dass sein Team in Kasan einen Punktgewinn verbuchen konnte. Der Star von Real Madrid bereitete das erste Tor mit einem perfekten Pass vor, der drei mexikanische Verteidiger überrumpelte.

Statistik
6 – Nach dem 2:2-Unentschieden gegen Portugal ist Mexiko nun das Team, das beim FIFA Konföderationen-Pokal die meisten Unentschieden zu Buche stehen hat.

Wie geht es weiter
Russland – Portugal - Gruppe A, 21. Juni
Mexiko – Neuseeland – Gruppe A, 21. Juni

Folgen
FCC auf Twitter FCC auf FB | FCC auf IG