FIFA Klub-WM 2017

Gremio steht als erster Finalist fest

(FIFA.com)
  • Gremio feiert einen knappen 1:0-Sieg gegen Pachuca
  • Everton sorgte für den einzigen Treffer der Partie
  • Das Finale findet am Samstag, den 16. Dezember, um 21.00 Uhr Ortszeit statt

Gremio benötigte die Verlängerung, um in einem intensiven Halbfinale der FIFA Klub-Weltmeisterschaft VAE 2017 gegen Pachuca zu gewinnen. Dank eines Tores von Everton feierte der Klub aus Brasilien einen knappen 1:0-Sieg und steht im Finale.

Von Beginn an entwickelte sich eine hart umkämpfte und körperlich betonte Partie, bei der es keiner der beiden Mannschaften gelang, sich klare Chancen zu erarbeiten. Edilson und Oscar Murillo versuchten ihr Glück aus der Distanz, konnten aber nur für Begeisterung auf den Rängen sorgen, ein Tor gelang ihnen nicht.

Die besten Möglichkeiten hatte Keisuke Honda, der in Torhüter Bruno Cortez jedoch immer wieder seinen Meister fand. Perez, der älteste Spieler des Turniers, wurde erneut getestet. Dieses Mal von Luan. Nun war Pachuca an der Reihe, als Victor Guzman den Ball knapp am Gehäuse vorbei köpfte.

In den Schlussminuten der regulären Spielzeit vergab erneut Luan die Führung. Das Spiel ging in die Verlängerung. Nach fünf Minuten gelang es Everton den Bann zu brechen und Gremio zum Sieg zu schießen.

Nach einem Einwurf von der linken Seite schnappe sich der 21-Jährige, der seit seinem 16. Lebensjahr für Gremio spielt, den Ball, drang in den Strafraum ein und hämmerte das runde Leder aus abgewinkelter Position ins Netz.

Empfohlene Artikel

FIFA Klub-Weltmeisterschaft

VAE 2017: Gremio - Pachuca 1:0 (n.V.)

12 Dez 2017

FIFA Klub-Weltmeisterschaft

VAE 2017: Grêmio - Pachuca 1:0

12 Dez 2017