• Brasiliens Spieler reagieren überaus emotional auf fünften Titel
  • Acht Jahre nach dem letzten Titel triumphiert Brasilien 2017 auf den Bahamas erneut
  • Kapitän Bruno Xavier ist stolz auf die Leistung des Teams

Nach dem Ende einer achtjährigen Titelflaute ließen die Brasilianer am Sonntag ihrer Begeisterung über den neuerlichen Titelgewinn freien Lauf.

Die Südamerikaner besiegelten ihren fünften Titelgewinn mit einem glanzvollen 6:0-Sieg gegen Tahiti. Es war der 35. Pflichtspielsieg in Folge für die brasilianische Beach-Soccer-Auswahl – eine unglaubliche Zahl.

Entsprechend überschwänglich erlebte FIFA.com wenige Minuten nach dem Ende der Partie im weißen Sand von Nassau die Stimmung bei den Akteuren.

"Wir sind weit mehr als nur eine Gruppe von Spielern. Wir sind ein wahres Team und haben es geschafft, diesen Titel zu gewinnen und damit unserem Land viel Ehre zu machen", so Kapitän Bruno Xavier. "Wir sind die Brasilianer, fünffacher Weltmeister. Ich bin sehr glücklich, dass wir mit diesem Titel im Gepäck nach Hause zurückkehren können."

Verteidiger Catarino, der es auf den Bahamas auf beeindruckende acht Tore brachte, sah in dem Titelgewinn den verdienten Lohn für die lange und konzentrierte Vorbereitung. "Das ist die Krönung für unsere Anstrengungen", sagte er. "Es ist der Lohn für eine Gruppe, die sich optimal vorbereitet hat.

"Wir haben uns ganz diesem Ziel verschrieben und mit all unserer Kraft für diesen Titel gekämpft, von dem Brasilien so lange geträumt hat. Die Emotionen und Gefühle lassen sich nicht in Worte fassen, doch wir werden uns immer diesen wichtigen Moment in unserem Leben und an diesen Erfolg erinnern."

Mauricinho, der im Finale zwei Treffer erzielte und den Silbernen Ball von adidas gewann, meinte exklusiv gegenüber FIFA.com: "Das ist alles noch gar nicht wirklich eingesunken. Für uns ist das ein wahr gewordener Traum. Seitdem ich ein kleines Kind war, habe ich davon geträumt, Beach Soccer zu spielen und eines Tages Weltmeister zu werden. Dass ich das nun geschafft habe und auch noch den Silbernen Ball gewonnen habe, ist einfach traumhaft."

Die Brasilianer konnten noch weitere Auszeichnungen bejubeln: Sie erhielten die Fairplay-Auszeichnung und konnten sich zudem über den Bronzenen Ball für Datinha ebenso freuen wie über den Silbernen Schuh für Rodrigo, der hinter dem italienischen Torjäger Gabriele Gori zweitbester Torschütze war.

(Brasilien ist FÜNFFACH-Weltmeister im #BeachSoccer Der WM-POKAL ist wieder unser. Diese Kerle sind super)