• Titelverteidiger Portugal wieder auf Kurs
  • Ali Karims später Treffer bringt die Verlängerung
  • Portugal im Viertelfinale gegen Brasilien, VAE ausgeschieden

Mit einem knappen 2:1-Erfolg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate nach Verlängerung hat Titelverteidiger Portugal das Vorrunden-Aus bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft 2017 gerade noch verhindert. Die Iberer gingen durch Belchior im zweiten Drittel in Führung, die Ali Karim kurz vor Schluss egalisieren konnte. In der Verlängerung ließ Bruno Novo kurz nach Wiederanpfiff sein Team jubeln. Allerdings schließt Portugal die Gruppe C nur als Zweiter hinter Paraguay ab und trifft damit im Viertelfinale auf den viermaligen Champion aus Brasilien.