Dank eines Doppelpacks von Emmanuele Zurlo konnte sich Italien in einem engen Viertelfinale bei der FIFA Beach-Soccer-WM 2015 gegen Japan mit 3:2 durchsetzen und ins Halbfinale einziehen. In der Runde der letzten Vier trifft die Squadra Azzurra nun auf Tahiti. Dabei waren es die Asiaten, die am Strand von Espinho durch Ozu Moreira in Führung gehen konnten. Doch Zurlo gelang kurz vor dem Ende des ersten Drittels noch der Ausgleich. Im zweiten Drittel gingen dann die Europäer in Führung, doch die Blue Samurai schöpften im Schlussdrittel durch den Ausgleich von Goto noch einmal Hoffnung. Allerdings war es erneut Zurlo, der am Ende den Unterschied ausmachte und Italien jubeln ließ.