Fünf Torhüter für die FIFA FIFPro World XI 2012 nominiert
© FIFA.com

Die internationale Spielervereinigung FIFPro und die FIFA haben heute die fünf Torhüter der insgesamt 55 Anwärter für die FIFA FIFPro World XI 2012 (siehe nachfolgende Liste) bekanntgegeben. Die Liste aller 55 Kandidaten wird am 29. November 2012 bei einer Medienkonferenz in São Paulo veröffentlicht.

In diesem Jahr werden die Listen der Kandidaten für die verschiedenen Positionen einzeln bekanntgegeben. Den Anfang machen heute die Torhüter. Es folgen die Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer, die am 22., 26. bzw. 29. November auf FIFA.com veröffentlicht werden.

Folgende Torhüter wurden nominiert (Heimatland, Klub):
Gianluigi Buffon (Italien, Juventus); Iker Casillas (Spanien, Real Madrid); Petr Cech (Tschechische Republik, Chelsea); Joe Hart (England, Manchester City); Manuel Neuer (Deutschland, Bayern München).

Porträts der Torhüter sind auf FIFA.com zu finden:
http://de.fifa.com/ballondor/world11/index.html

Link für Mobiltelefone:
http://m.fifa.com/ballondor/world11/index.html

Die 50.000 Profispieler der Spielergewerkschaften, die der FIFPro weltweit angeschlossen sind, konnten in einer geheimen Abstimmung ihre Favoriten (ein Torhüter, vier Verteidiger sowie je drei Mittelfeldspieler und Stürmer) für die FIFA FIFPro World XI 2012 bestimmen.

Die elf Spieler der FIFA FIFPro World XI werden am 7. Januar 2013 bei der Gala FIFA Ballon d'Or im Kongresshaus in Zürich bekanntgegeben. Bei der Gala, die im Fernsehen übertragen wird, werden ebenfalls der beste Spieler (FIFA Ballon d'Or) und die FIFA-Weltfussballerin 2012 ausgezeichnet. Zum dritten Mal werden ferner der FIFA-Männerfussballtrainer und die/der FIFA-Frauenfussballtrainerin/-trainer des Jahres geehrt. Ebenfalls vergeben werden der FIFA-Puskás-Preis für das schönste Tor des Jahres, der FIFA Presidential Award und der FIFA-Fairplay-Preis.

Hinweis an die Redaktionen: Die FIFPro ermittelt seit 2005 eine Weltauswahl. 2009 wurde diese unter dem Namen FIFA FIFPro World XI bei der FIFA World Player Gala (nun Gala FIFA Ballon d'Or) erstmals zusammen mit der FIFA präsentiert.