Spieler des Jahres

Lionel MESSI
  • Lionel MESSI

  • ARG
    Argentinien
  • "Es wird schwierig, das zu toppen, was wir 2015 erreicht haben. Das war ein spektakuläres Jahr", so Lionel Messi nach der letzten Partie eines für den Argentinier unvergesslichen Jahres, das er nun mit seinem fünften FIFA Ballon d'Or krönt. Der Mann mit der Rückennummer zehn des FC Barcelona spielte bei sämtlichen fünf Titelgewinnen Barças in dieser Saison eine Schlüsselrolle. In 2015 erzielte er wettbewerbsübergreifend 48 Tore und war in der Saison 2014/15 der spanischen Meisterschaft zweitbester Torschütze (43 Treffer) und bester Vorlagengeber (21). Außerdem war er mit zehn Treffern gemeinsam mit Cristiano Ronaldo und Neymar bester Torschütze der Champions League und mit sechs Assists auch bester Vorlagengeber. Des Weiteren belegte Messi mit der Albiceleste den zweiten Platz bei der Copa América.

Die Finalisten

CRISTIANO RONALDO
  • CRISTIANO RONALDO

  • POR
    Portugal
  • Nachdem er zum dritten Mal mit dem FIFA Ballon d'Or ausgezeichnet wurde, behielt Cristiano Ronaldo sein hohes Leistungsniveau bei und glänzte als unaufhaltsamer Torjäger. Mit 48 Treffern – seiner bisher besten Torausbeute in Spanien – wurde er als Torschützenkönig der Primera División mit dem Pichichi ausgezeichnet. In der UEFA Champions League schrammte er nur knapp an der Torjägerkrone vorbei. Er erzielte genau wie Lionel Messi zehn Treffer, hatte jedoch weniger Vorlagen auf dem Konto. Ronaldo trug sich ins Goldene Buch von Real Madrid ein, als er sich an die Spitze der ewigen Torjägerliste des Klubs setzte und Vereinslegenden wie Alfredo Di Stefano und Raúl hinter sich ließ. Mit Portugal brachte der Kapitän der Seleção das Quinas das Jahr zu einem erfolgreichen Abschluss. Nach einem holprigen Auftakt qualifizierte er sich mit seinem Nationalteam direkt für die UEFA EURO 2016.
NEYMAR
  • NEYMAR

  • BRA
    Brasilien
  • In seiner zweiten Saison beim FC Barcelona etablierte sich Neymar Jr. als einer der Stützpfeiler des brandgefährlichen Sturmtrios der Katalanen. Im Kielwasser von Lionel Messi war der Brasilianer auf dem Weg zum Triple zweitbester Torjäger des Klubs. Er konnte 39 Treffer in 51 Partien für sich verbuchen. Das erste Jahr hatte sich für ihn aufgrund von Verletzungen kompliziert gestaltet, doch nun war er im Team von Luis Enrique der Spieler mit den drittmeisten Ligaeinsätzen. Nachdem er mit den Azulgrana auch noch den UEFA Superpokal gewonnen hat, erklärte der Spieler, dass sich "seine Spielweise und sein Leben verändert haben" und dass er auch weiterhin mit Barça Geschichte schreiben will.

Die weiteren Kandidaten

  • Sergio AGUERO

  • ARG
    Argentinien
  • Gareth BALE

  • WAL
    Wales
  • Karim BENZEMA

  • FRA
    Frankreich
  • Kevin DE BRUYNE

  • BEL
    Belgien
  • Eden HAZARD

  • BEL
    Belgien
  • Zlatan IBRAHIMOVIC

  • SWE
    Schweden
  • Andres INIESTA

  • ESP
    Spanien
  • Toni KROOS

  • GER
    Deutschland
  • Robert LEWANDOWSKI

  • POL
    Polen
  • Javier MASCHERANO

  • ARG
    Argentinien
  • Thomas MUELLER

  • GER
    Deutschland
  • Manuel NEUER

  • GER
    Deutschland
  • Paul POGBA

  • FRA
    Frankreich
  • Ivan RAKITIC

  • CRO
    Kroatien
  • Arjen ROBBEN

  • NED
    Niederlande
  • James RODRIGUEZ

  • COL
    Kolumbien
  • Alexis SANCHEZ

  • CHI
    Chile
  • Luis SUAREZ

  • URU
    Uruguay
  • Yaya TOURE

  • CIV
    Elfenbeinküste
  • Arturo VIDAL

  • CHI
    Chile