Mit links, mit rechts, mit dem Kopf oder per Strafstoß: Radamel Falcao trifft wie am Fließband. "Ich möchte aber auch mal ein Freistoßtor erzielen", hatte der Kolumbianer noch vor wenigen Monaten im Exklusiv-Interview mit FIFA.com geäußert. Gesagt, getan.

Am Sonntag, 21. Oktober, kassierte Real Sociedad in den Schlusssekunden einer Begegnung der spanischen Primera División diesen Gegentreffer nach einem Freistoß, den sich Falcao so sehr herbeigesehnt hatte.

Ein Mann im Fokus
Der Angreifer von Atlético Madrid verkörpert den modernen "Neuner" - und dazu noch einen, der derzeit wie kaum ein anderer in Form ist. In 59 Pflichtspielen hat er bereits 49 Treffer für seinen Klub erzielt. Hinzu kommen fünf Tore in den sechs Qualifikationsbegegnungen Kolumbiens für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™.

Daher überrascht es auch nicht, dass sein Name unter den 23 Kandidaten auf den Gewinn des FIFA Ballon d'Or 2012 zu finden ist. Wird er die begehrte Auszeichnung zum ersten Mal gewinnen? Falcao selbst beteiligt sich nicht an dieser Diskussion: "Das haben andere zu entscheiden, nicht ich." Zudem gesteht er ein, dass der Titel wohl noch nie so umkämpft war wie in diesem Jahr.

Lob für die Kollegen
FIFA.com
hatte die Gelegenheit, Falcao im Rahmen eines weiteren Exklusiv-Interviews einige Fragen zu stellen und in Erfahrung zu bringen, wen der Kolumbianer als Favoriten auf den Gewinn der begehrten Auszeichnung sieht.

"Eine schwierige Frage", merkt er gleich zu Beginn an. "Ich glaube, dass es in dieser Saison viele Spieler aufgrund ihrer Leistungen auf Vereinsebene und in der Nationalmannschaft verdient hätten. Es könnte Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Andrés Iniesta werden. Das sind allesamt Spieler, die in der vergangenen Saison überragend gespielt haben", so Falcao, der sich nicht auf einen Akteur festlegen will.

"El Cholo" bevorzugt
Bei einer Kategorie ist sich der Kolumbianer allerdings vollkommen sicher. Wenn er über den Trainer des Jahres zu befinden hätte, würde seine Wahl auf den Verantwortlichen von Atlético Madrid fallen.

Auch wenn er am Ende nicht in die endgültige Kandidatenliste aufgenommen wurde, hat Diego Simeone mit dem Hauptstadtklub nicht nur die UEFA Europa League gewonnen, sondern sich auch in überzeugender Manier im Endspiel des UEFA Supercup gegen den FC Chelsea durchgesetzt, woran Falcao mit einem Dreierpack maßgeblichen Anteil hatte.

"Ich glaube, dass ich Diego Simeone den Preis verleihen würde, da er eine überragende Saison hinter sich hat. Das bringt aber auch eine große Verantwortung mit sich", lacht er. "Ich würde El Cholo wählen, da ich ihn kenne. Er hat uns sehr geholfen und ich bin ihm dafür sehr dankbar. Andere Trainer kenne ich nicht unbedingt, habe nicht unter ihnen gespielt oder ihren Werdegang verfolgt. Sie haben die Auszeichnung aber sicherlich auch verdient", stellt er fest.

Jede Menge Tore
Am Montag, 7. Januar 2013, werden im Kongresshaus von Zürich diese und weitere Geheimnisse gelüftet - so zum Beispiel, wer das schönste Tor des Jahres 2012 schoss. Da uns gerade einer der derzeit weltbesten Stürmer gegenübersitzt, bitten wir den Kolumbianer, einen seiner zahlreichen Treffer für den Gewinn des FIFA Puskás-Preises vorzuschlagen.

Falcao überlegt nicht lange. "Vielleicht mein erster Treffer im Europa-League-Finale. Der war richtig sehenswert!" Und ob er das war: Ein überlegter Linksschuss, der an der gesamten Abwehr von Athletic Bilbao vorbeiflog, den Madrilenen den europäischen Titel sicherte und unweigerlich an die vielen anderen Treffer erinnert, die Falcao in der laufenden Saison sowohl für seinen Klub als auch für die Nationalmannschaft bereits erzielt hat.

Die Fans müssen sich indes bis Ende November gedulden, um zu erfahren, welche Tore in dieser Kategorie in die Endauswahl kommen. Vergessen Sie nicht, dass Sie online auf FIFA.com mit ihrer Stimme entscheidenden Einfluss in dieser Kategorie nehmen können.

Ihre Meinung zählt
Welcher von den zahlreichen sehenswerten Treffern Falcaos in dieser Saison war für Sie der schönste? Schreiben Sie uns Ihrem Kommentar und diskutieren Sie mit Fans aus der ganzen Welt. Viel Spaß!