Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™
© Foto-net

Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™, an der die Herren-A-Nationalmannschaften der 208 Mitgliedsverbände der FIFA teilnehmen, ist das größte Sportturnier der Welt.

Seit der ersten Auflage des Turniers im Jahre 1930 wurde die FIFA Fussball-WM alle vier Jahre ausgetragen. Einzige Ausnahmen waren die Jahre 1942 und 1946, als sie wegen des II. Weltkriegs nicht stattfinden konnte.

Das Turnier erfüllt den Anspruch der FIFA, die Welt zu berühren, das Spiel zu entwickeln und eine bessere Zukunft zu gestalten.

Turnierformat
Das aktuelle Turnierformat der Endrunde umfasst 32 Mannschaften, die an mehreren Spielorten im Gastgeberland bzw. in den Gastgeberländern im Zeitraum von einem Monat um den Titel spielen. In den drei Jahren vor der Endrunde wird eine Qualifikationsphase ausgespielt (offizielle Bezeichnung: Vorrunde). Darin werden die Mannschaften ermittelt, die neben dem/den Gastgeber(n) an der Endrunde teilnehmen dürfen.

In der Vorrunde für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ sind insgesamt 204 Mannschaften aus den sechs Kontinentalverbänden der FIFA gemeldet, die um 31 verfügbare Plätze spielen. In der Qualifikation für die letzte FIFA Fussball-WM spielten insgesamt 200 Mannschaften 853 Partien aus. Auch hier qualifizierten sich 31 Mannschaften für die Endrunde in Südafrika.

Die Vorrunde und die Endrunde stellen für den Fussballsport und für das Gastgeberland bzw. die Gastgeberländer eine immense Werbung dar. Damit sind sie auch perfekte Gelegenheiten, Werte wie Respekt, Fairplay und Disziplin in den Mittelpunkt zu rücken.

Die Organisation einer derart großen Veranstaltung ist für die FIFA und das Lokale Organisationskomitee eine enorme Herausforderung. Sie stellt jeweils für vier Jahre eine der Hauptaktivitäten der FIFA dar.

Zahlen und Fakten
Die 19 bisher ausgetragenen FIFA WM-Turniere wurden von acht verschiedenen Nationen gewonnen. Brasilien hat den Titel fünf Mal geholt und ist außerdem das einzige Land, das bei allen Auflagen des Turniers dabei war. Die weiteren Gewinner sind Italien (vier Titel), Deutschland (drei), Argentinien und Uruguay (je zwei) sowie England, Frankreich und Spanien mit je einem Weltmeistertitel.

Die FIFA Fussball-WM ist das Sportereignis mit der weltweit höchsten Zuschauerzahl. So sahen beispielsweise geschätzte 715,1 Millionen Menschen das Endspiel der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™ und die Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ wurden auf 245 Kanälen in insgesamt 204 Länder übertragen. In den Stadien sahen 3.170.856 Zuschauer die 64 Partien, was einem Durchschnitt von 49.670 Zuschauern pro Spiel entspricht. Es war die dritthöchste Zuschauerzahl hinter den Turnieren von 1994 in den USA und 2006 in Deutschland.

Außerdem sahen mehr als sechs Millionen Menschen in 16 Städten die Spiele bei Public-Viewing-Veranstaltungen: zehn in Südafrika sowie sechs weitere rund um den Globus in Berlin, Mexiko-City, Paris, Rio de Janeiro, Rom und Sydney. Allein zum Internationalen FIFA Fan Fest in Berlin kamen zum Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien 350.000 Fans.

Für die letzte FIFA Fussball-WM wurden insgesamt 177.853 Akkreditierungen ausgegeben und das Hospitality-Programm zog fast eine Viertelmillion Gäste an. In den Stadien wurden mehr als 7.500 Hektoliter Bier ausgeschenkt und fast 400.000 Hot Dogs verzehrt, viele davon an gut 500.000 Gäste aus dem Ausland, die nach Südafrika gekommen waren.

Die FIFA Fussball-WM bringt dringend benötigte Einnahmen von den FIFA-Partnern und dem Verkauf der TV-Rechte ein, die der FIFA Investitionen in soziale Aktivitäten mit Bezug zum Turnier ermöglichen. Zur FIFA WM 2010 in Südafrika wurde die Initiative "20 Zentren für 2010" gestartet, mit der Bildung, gesundheitliche Aufklärung und natürlich der Fussball in benachteiligten Kommunen in ganz Afrika gefördert werden sollen. Die FIFA Fussball-WM bringt noch weitere Einnahmen für zusätzliche Entwicklungsprogramme, die im Laufe des Vierjahreszyklus zahlreichen Mitgliedsverbänden der FIFA zugute kommen.

Die nächsten drei FIFA-WM-Turniere finden 2014 in Brasilien, 2018 in Russland und 2022 in Katar statt.