Blatter zu Besuch in Doha
© FIFA.com

Bevor er nach Japan weiterreiste, wo er den Vorsitz bei der letzten Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees in diesem Jahr führen und die FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012 besuchen wird, machte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter in Doha (Katar) Station.

Im Doha Goals Forum hielt er eine Rede, in der er ausführlich auf die gesellschaftliche Dimension des Fussballs einging und unterstrich, wie wichtig Ziele im Leben sind. Im Rahmen seines Besuchs traf der FIFA-Präsident auch mit dem Emir von Katar, Scheich Hamad Bin Khalifa Al Thani, zusammen.

Im Anschluss folgte ein Besuch beim Obersten Komitee für Katar 2022 unter Vorsitz von Scheich Tamim Bin Hamad Al Thani, dem Thronfolger des Emirats. Der Generalsekretär des Komitees Hassan Al Thawadi zeigte eine sehr umfassende Präsentation des aktuellen Standes der Vorbereitungen für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Katar in einem Jahrzehnt.

"Es war eine Ehre den Präsidenten Blatter zu empfangen, um ihm persönlich zu zeigen wie weit der Prozess bisher fortgeschritten ist und ihm die Strategien zu präsentieren, die eine erfolgreiche Ausrichtung der FIFA Weltmeisterschaft 2022 in Katar ermöglichen sollen", sagte Hassan Al Thawadi.

"Das positive Feedback des FIFA-Präsidenten stärkt das Selbsvertrauen des gesamten Komitees auf dem Weg Richtung 2022 enorm", fügte Al Thawadi an.

"Es war mir ein Vergnügen, in Doha zu Besuch zu sein, und eine Ehre, erneut mit Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani, dem Emir von Katar, zusammenzutreffen", so der FIFA-Präsident. "Vom Stand der Vorbereitungen für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™ bin ich sehr beeindruckt. Unsere Kollegen und Freunde in Katar leisten hier sehr professionelle Arbeit."