FIFA-Präsident bei Jubiläum des kroatischen Fussballverbandes
© FIFA.com

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter nahm heute an den Feierlichkeiten anlässlich des 100-jährigen Bestehens des kroatischen Fussballverbandes in Zagreb teil. Weitere Gäste bei der fesselnden Zeremonie mit zahlreichen historischen Elementen waren der Premierminister der Republik Kroatien Zoran Milanovic, der Leiter des Präsidialamtes der Republik Kroatien Vito Tursic, der Minister für Wissenschaft, Bildung und Sport Zeljko Jovanovic, UEFA-Präsident und FIFA Vize-Präsident Michel Platini und natürlich der Präsident des kroatischen Fussballverbandes Davor Suker.

"Heute ist ein historischer Tag für den kroatischen Fussball. Ich möchte allen gratulieren, die im Laufe der Geschichte zur Entwicklung und zu den Erfolgen des kroatischen Verbandes beigetragen haben, insbesondere dem jetzigen Vorsitzenden Davor Suker", sagte Präsident Blatter.

"Er steht stellvertretend für die zahlreichen großen Fussballer aus diesem Land. Ich danke dem kroatischen Fussball für seinen Beitrag zur internationalen Entwicklung des Sports und wünsche ihm für die Zukunft nur das Beste."

Davor Suker, seit Juli 2012 Vorsitzender des kroatischen Fussballverbandes, bestritt in seiner aktiven Zeit als Stürmer 68 Länderspieleinsätze für Kroatien, in denen er es auf beeindruckende 45 Tore brachte. "Wir feiern voller Stolz 100 Jahre Fussball in Kroatien. Wir sind stolz darauf, zu der Generation zu gehören, die bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Frankreich 1998™ den dritten Platz geholt hat. Doch unser Blick muss in die Zukunft weisen", sagte Suker.

"Der Fussball bringt Menschen zusammen. Wir tragen eine Verantwortung gegenüber dem Fussball und müssen stets den Prinzipien des Fairplay folgen. Spieler, Funktionäre, Fans – alle gemeinsam. Außerdem brauchen wir Infrastruktur-Einrichtungen auf dem höchsten Standard."

Kroatien hat bisher an drei FIFA WM-Turnieren teilgenommen, nämlich 1998, 2002 und 2006. Den größten Erfolg feierte der Verband bei der WM 1998 in Frankreich, als das Team als Turnierdebütant den dritten Platz belegte. In der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ liegt Kroatien in seiner Gruppe derzeit auf dem zweiten Platz.

Vor der Feierstunde war Blatter vom Präsidenten der Republik Kroatien, Ivo Josipovic, empfangen worden. Sie führten ein sehr freundschaftliches und ergiebiges Gespräch, in dem es in erster Linie um die soziale Dimension des Fussballs und dessen Rolle in Erziehung und Ausbildung ging.