FIFA-Präsident zu Gast bei Pelé
© FIFA.com

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat Pelé am Freitag einen Höflichkeitsbesuch abgestattet. Der ehemalige Fussballstar und Botschafter der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ erholt sich derzeit von einer Hüftoperation, weshalb er am Samstag bei der Auslosung des FIFA Konföderationen-Pokals in São Paulo nicht dabei sein kann.

"Es ist immer etwas Besonderes, König Pelé zu treffen und mit ihm über Fussball zu reden", so Präsident Blatter.

"Bis zum FIFA Konföderationen-Pokal bin ich wieder einsatzfähig", scherzte Pelé über seine vermeintliche Absicht, noch einmal das berühmte kanariengelbe Trikot überzuziehen, als er den FIFA-Präsidenten in seinem Haus in São Paulo empfing.

Blatter unterrichtete Pelé über den Stand der Vorbereitungen für den FIFA Konföderationen-Pokal und die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™.

"Derzeit ist Scolari die beste Wahl für Brasilien", so Pelé zur erneuten Verpflichtung des Weltmeister-Trainers von 2002.

Pelé gelang der internationale Durchbruch 1958, als er die Seleção in Schweden zum WM-Titel führte. Der Star dazu: "Ich habe in Schweden angefangen, Werbung für Brasilien zu machen. 1958 wusste niemand, wo Brasilien überhaupt liegt. Der Fussball hat das Land berühmt gemacht."

Zum Abschluss des Besuchs überreichte Blatter Pelé ein ganz besonderes Erinnerungsstück. Der ehemalige Star des FC Santos und von New York Cosmos resümierte : "Mit meinem Herzen werde ich bei der Auslosung [des FIFA Konföderationen-Pokals] dabei sein."