FIFA-Disziplinarkommission sperrt Ottmar Hitzfeld für zwei Pflichtspiele
© Getty Images

Die FIFA-Disziplinarkommission hat heute den Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld für zwei Pflichtspiele gesperrt. Grund ist ein Verstoß gegen Art. 57 des FIFA-Disziplinarreglements (Ehrverletzung und Fairplay) während des Qualifikationsspiels für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ zwischen der Schweiz und Norwegen am 12. Oktober 2012.

Gegen Hitzfeld wurde zudem eine Geldstrafe von CHF 7000 verhängt. Ferner wurden ihm die Verfahrenskosten in Höhe von CHF 1000 auferlegt.

Der Schweizer Nationaltrainer ist damit für die folgenden beiden Spiele der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™ gesperrt:

- ZypernSchweiz am 23. März 2013
- SchweizZypern am 8. Juni 2013

Gemäß Art. 118 des FIFA-Disziplinarreglements kann dieser Entscheid nicht angefochten werden und ist damit rechtskräftig.