FIFA-Qualitätsprogramm
© FIFA.com

Das FIFA-Qualitätsprogramm bietet einen international anerkannten und verlässlichen Industriestandard, der in den Bereichen für Qualität und Zuverlässigkeit bürgt, die für Fussballer am wichtigsten sind: Ausrüstung, Unterlage, Technologie und Dienstleistungen für ihr Spiel.

Das Programm will mit Produkten, die höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards erfüllen, das Spiel verbessern und Spieler, Klubs und Verbände schützen. Das Qualitätsprogramm basiert auf eingehenden Studien, Umfragen und Analysen der Spielerbedürfnisse und deckt verschiedene Aspekte von Sicherheit, Leistung, Langlebigkeit, Qualitätsgarantie und Spielkomfort ab. Die Studien wurden mit einem hochkarätigen Forschungsnetzwerk von Universitäten, Testinstituten, Sportorganisationen, Normierungsinstituten und unabhängigen Beratern aus aller Welt durchgeführt.

Neben den technischen Anforderungen garantiert das FIFA-Qualitätsprogramm auch ethische Standards. Soziale Verantwortung ist integraler Bestandteil der Zulassungskriterien. Gewährleistet sind so ethische Geschäftspraktiken hinsichtlich Kinderarbeit, Arbeitszeiten, Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen und Umweltschutz gemäß Verhaltenskodex des Weltverbands der Sportartikelindustrie (WFSGI).

Wenn ein Produkt bei allen Tests die erforderlichen Standards erfüllt, wird es von der FIFA zertifiziert und erhält eines der FIFA-Qualitätslabels. Die verschiedenen Qualitätskategorien sind auf die Bedürfnisse der Spieler abgestimmt.