Visa ist einer der sechs FIFA Partner und verfügt als solcher bis 2014 über weltweite Exklusivrechte in der Produktkategorie „Finanzdienstleistungen“. Darin enthalten sind die Rechte an allen FIFA-Wettbewerben und den damit verbundenen Aktivitäten. Diese Rechte, die an die dem Netzwerk von Visa angeschlossenen Finanzinstitute weitergegeben und in Zusammenarbeit mit Handelspartnern aktiviert werden können, sind ein wertvolles Instrument zur Förderung der Geschäftsentwicklung und der Bekanntheit einer Marke. Die Partnerschaft mit der FIFA umfasst eine breite Palette von Marketingaktivitäten, die den Partnern ermöglichen, sich optimal zu präsentieren, und zum Erreichen verschiedener Unternehmensziele beitragen können, unter anderem in Bezug auf Markenimage, globale Reichweite und lokale Verankerung.

Die Partnerschaft mit der FIFA verbindet Visa, den weltweit führenden Zahlungsdienstleister, mit dem Fussball, der beliebtesten Sportart der Welt – zwei starke Partner mit gemeinsamen Eigenschaften: Marktführerschaft, Kompetenz sowie globale Präsenz, Akzeptanz und Bekanntheit. Damit verfügt Visa über die notwendigen Ressourcen, um einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg einer Partnerschaft zu leisten, die sich nahtlos in die Strategie des Unternehmens einfügt, Allianzen mit den besten Marken der Welt einzugehen. Durch die globalen Verbindungen von Visa kommen Karteninhaber, Händler und angeschlossene Finanzinstitute in den Genuss von Erlebnissen, die den Alltag in vielerlei Hinsicht bereichern – sei es die beeindruckende Atmosphäre Olympischer Spiele, die familiengerechte Unterhaltung der Walt Disney Company oder eben die Spannung und Leidenschaft, die der Fussball vermittelt.

Bereits heute schätzen Millionen von Fussballfans auf der ganzen Welt die Visa-Karte als bequemes, sicheres und verlässliches Zahlungsmittel. Für sie und alle neuen Kunden will Visa die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ zu einem noch unvergesslicheren Erlebnis machen. Dazu werden auf globaler und lokaler Ebene Programme für Karteninhaber lanciert, in deren Zentrum die Begeisterung für die Weltsportart Nummer eins steht. Als erstes Unternehmen seiner Branche bietet Visa seit 2007 den Fussballfans über eigene Vorverkaufsveranstaltungen exklusiven Zugang zu verschiedenen FIFA-Turnieren. Für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ hat Visa zudem die Aktion „Go Football Experience“ ins Leben gerufen, durch die Fans die Gelegenheit zu einem einmaligen Blick hinter die Kulissen erhalten werden, sei es im Rahmen einer Stadionführung vor dem Spiel, als Gast beim Aufwärmen der Teams oder in Form eines Spielfeldbesuchs während der Halbzeitpause.

Weitere exklusive und einzigartige Programme für Inhaber einer Visa-Karte und die Mitglieder des Visa-Netzwerks werden Visa und die FIFA in den kommenden Jahren auch im Umfeld anderer FIFA-Wettbewerbe lancieren.

Über Visa
Visa betreibt das weltweit grösste elektronische Zahlungsnetz für den Einzelhandel und ist eine der anerkanntesten Verbrauchermarken der Welt. Visa vereinfacht den internationalen Handelsverkehr durch den Transfer von Werten und Informationen zwischen Finanzinstituten, Händlern, Konsumenten, Unternehmen und staatlichen Behörden in über 170 Ländern und Gebieten.

Den angeschlossenen Finanzinstituten stellt Visa eine breite Palette von Plattformen für Kredit-, Debit-, Prepaid- und gewerbliche Zahlungen zur Verfügung, die sich durch Effizienz, Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und globale Reichweite auszeichnen. Die Ausgabe von Karten und die Festlegung von Gebühren und Zinssätzen erfolgt nicht durch Visa selbst, sondern durch die 16 000 Finanzinstitute, die dem Visa-Netzwerk weltweit angeschlossen sind.

Über die Visa-Produkte, die auf der ganzen Welt eine unübertroffene Akzeptanz geniessen, wird aktuell ein Handelsvolumen von über USD 4,6 Billionen abgewickelt. Die 1,4 Milliarden Visa-Karten werden an über 27 Millionen Verkaufspunkten akzeptiert, und dank Visa/PLUS, einem der weltweit grössten Netzwerke von Geldautomaten mit über einer Million Standorten, kann in mehr als 170 Ländern Bargeld in lokaler Währung bezogen werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.visa.com