Visa ist seit 2007 exklusiver FIFA-Partner und hat seine Partnerschaft kürzlich bis 2022 verlängert. Dank weltweitem exklusivem Zugang zu allen FIFA-Wettbewerben bietet Visa zusammen mit der FIFA bei FIFA-Turnieren einzigartige Programme, von denen Visa-Konteninhaber und -Kunden profitieren.  Die Programme erhöhen den Wert der Marke, stärken das Kundengeschäft und bieten den Visa-Karteninhabern ein unvergleichliches Fussballerlebnis.

Die Visa-Partnerschaft mit der FIFA umfasst globale Rechte in der Produktkategorie „Finanzdienstleistungen“ für über 40 FIFA-Wettbewerbe, die mit Händlern und Kunden von Finanzinstituten weltweit aktiviert werden können. Die FIFA empfiehlt für Einkäufe in den offiziellen FIFA-Läden, an Spielorten und online auf www.fifa.com Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten von Visa. In Anerkennung des Sponsorings von Visa akzeptierten die offiziellen Spielorte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ beim Kauf von Esswaren, Getränken und Warenartikeln neben Bargeld nur Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten von Visa, ebenso an Geldautomaten.

Bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ lancierte Visa die Markenkampagne „Everywhere You Want To Be“. In 65 Ländern bekräftigte Visa damit sein Versprechen: Wo immer Sie hin wollen, wir helfen Ihnen dabei. Forbes schrieb dazu: „Vor dem letzten WM-Wochenende kann sich Visa selbst gratulieren, weil sie in der Tat überall dort sind, wo ihre Kunden sein wollen.“

2015 wird Visa seine Partnerschaft bei fünf FIFA-Wettbewerben – FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ in Kanada, FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft in Portugal, FIFA U-20-Weltmeisterschaft in Neuseeland, FIFA U-17-Weltmeisterschaft in Chile und FIFA Klub-Weltmeisterschaft – aktivieren und den Visa-Karteninhabern und -Kunden somit weitere exklusive und einzigartige Programme bieten. 

Über Visa

Visa betreibt ein weltumspannendes digitales Zahlungsnetz und ermöglicht Verbrauchern, Geschäften, Finanzinstituten und Regierungen in über 200 Ländern und Gebieten schnelle, sichere und zuverlässige elektronische Zahlungen. Es betreibt eines der modernsten Netzwerke der Welt: VisaNet. Dieses kann über 56.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln, während es gleichzeitig Kunden Schutz vor Betrug und Händlern gesicherte Zahlungen bietet. Visa ist keine Bank und stellt keine Karten aus. Visa gewährt auch keine Kredite und legt für Kunden weder Zinsen noch Gebühren fest. Mit seinen Innovationen bietet Visa seinen Kunden von Finanzinstituten aber mehr Möglichkeiten: Sofortzahlung per Abbuchung, Vorauszahlung mit Prepaid oder spätere Zahlung mit Kreditprodukten. Weitere Informationen siehe

corporate.visa.com.