Tagesordnung der 127. IFAB-Jahresversammlung bestätigt
© Foto-net

Am Samstag, 2. März, findet unter dem Vorsitz des schottischen Fussballverbands in Edinburgh (Schottland) die 127. Jahresversammlung des International Football Association Board (IFAB) statt.

Dabei wird sich der IFAB u. a. mit der Auslegung von Regel 11 - Abseits und den diesbezüglichen Vorschlägen der FIFA-Schiedsrichterabteilung und des technischen Ausschusses des IFAB befassen, dem die Schiedsrichterleiter und/oder technische Experten der FIFA und der vier britischen Verbände angehören.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind die Nutzung elektronischer Systeme zur Leistungskontrolle, der Schiedsrichterball (Regel 8 - Beginn und Fortsetzung des Spiels) gemäß einem Antrag des dänischen Fussballverbands sowie ein aktueller Bericht zur Torlinientechnologie nach dem Einsatz der beiden Systeme bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft im Dezember 2012 in Japan.

Der IFAB wird ferner seine künftigen Konsultations- und Entscheidungsprozesse sowie seine Struktur erörtern. Die Selbstreform des IFAB wurde im Rahmen der Reformen vorgeschlagen, die die FIFA für ihre eigene Führung einleitete und vom FIFA-Exekutivkomitee Ende März 2012 und im Mai 2012 vom FIFA-Kongress in Budapest verabschiedet wurden.

Die vollständige Tagesordnung der diesjährigen IFAB-Jahresversammlung ist in der angehängten PDF-Datei zu finden.