Mit heute 209 in der FIFA zusammengeschlossenen Verbänden ist das höchste Organ des Weltfussballs zurecht "Vereinte Nationen des Fussballs" genannt worden. Allein zwischen 1975 und 2002 wurden 60 Verbände als Mitglieder aufgenommen.

Die FIFA unterstützt die Verbände finanziell und logistisch über verschiedene Programme und räumt ihnen eine Anzahl attraktiver Rechte und Privilegien ein. Sie haben allerdings auch Verpflichtungen. Als FIFA-Repräsentanten in ihrem Land müssen sie die Statuten, Ziele und Ideale der FIFA respektieren und unseren Sport dementsprechend promoten und managen.