Die FIFA präsentiert den "Entwicklungs-Globus"
© FIFA.com

Auf FIFA.com steht ab heute, 15. November, der FIFA Entwicklungs-Globus bereit, mit dem die Nutzer in aller Welt die globalen Entwicklungs- und Förderleistungen der FIFA veranschaulichen können.

Der Globus bietet den Nutzern von FIFA.com einen globalen Überblick über alle von der FIFA umgesetzten Initiativen zur Förderung und Entwicklung des Fussballs rund um die Welt. Gleichzeitig zeigt er Umfang und Verteilung der Mittel aus dem Finanziellen Hilfs-Programm (FAP), dem Goal-Programm sowie dem PERFORMANCE-Programm und den technischen Unterstützungsprojekten.

Zudem hat die FIFA auch aktualisierte Informationen über die Entwicklungsfonds und ‑Projekte veröffentlicht, die für die 209 Mitgliedsverbände genehmigt wurden. Diese wichtigen Daten, einschließlich der Angaben über die Mittel aus dem FAP-Programm und dem Goal-Programm und die Namen der FAP-Auditoren sowie der Auftragnehmer und Lieferanten vor Ort, stehen ab sofort in den jeweiligen Bereichen der einzelnen Mitgliedsverbände* auf FIFA.com zum Abruf bereit.

In den vergangenen 14 Jahren hat die FIFA ihren Mitgliedsverbänden mehr als USD 1 Mrd. an Entwicklungsleistungen zur Verfügung gestellt. Davon wurden USD 721,75 Mio. im Rahmen des FAP an die Mitgliedsverbände überwiesen und weitere USD 210 Mio. an die sechs Konföderationen. Seit 1998 hat der Fussball-Weltverband zudem USD 250 Mio. für die Umsetzung von bislang 600 Goal-Projekten in 199 Mitgliedsverbänden bereitgestellt. Weitere USD 35 Mio. wurden im Rahmen des PERFORMANCE-Programms investiert.

Das Budget der FIFA für den Vierjahres-Finanzzyklus 2011 bis 2014 beläuft sich auf USD 800 Mio. Dies ist das 56-fache der Summe, die von 1995 bis 1998 investiert wurde, als mehrere der Entwicklungsinitiativen gestartet wurden.

*Um die Übersicht der Entwicklungsprojekte eines Mitgliedsverbandes anzuzeigen, klicken Sie einfach im Bereich des Mitgliedsverbandes auf "Entwicklungsaktivitäten".