Die FIFA hat China Central Television (CCTV) exklusive Medienrechte in der VR China für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaften™ 2018 und 2022 sowie für alle weiteren großen FIFA-Wettbewerbe bis 2022, einschließlich der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™, gewährt. CCTV besitzt damit alle Medienrechte für alle Plattformen, einschließlich aller Rechte für Live- und zeitversetzte Übertragungen sowie Zusammenfassungen.

Als wichtigste öffentlich-rechtliche TV-Anstalt des Landes erreicht CCTV 99 % der gesamten Bevölkerung und verhilft der FIFA so in China zu einer maximalen Reichweite. CCTV wird auf seinen zahlreichen Kanälen, sei es im Fernsehen, in den neuen Medien oder auf mobilen Plattformen, über die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ berichten. Bereits seit der Endrunde 1978 in Argentinien wird die WM in China jeweils auf CCTV übertragen.

"China spielt bei der weltweiten Entwicklungsstrategie der FIFA eine wichtige Rolle", sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura. "Mit der Verlängerung unserer engen Partnerschaft mit CCTV für zwei weitere Zyklen erreicht die WM in China ein noch größeres Publikum, macht den Fussball noch populärer und fördert die Entwicklung des chinesischen Fussballs."