Das Home of FIFA war ein beliebtes Ziel der Besucher beim "Open House Zürich"-Wochenende. Mehr als 3.200 Menschen wollten den Sitz des Fussball-Weltverbandes besichtigen.

Im Rahmen des "Open-House-Zürich"-Wochenendes öffneten die Gebäude des Weltfussballverbandes ihre Türen für die interessierte Öffentlichkeit. Die Besucher konnten an Führungen in deutscher und englischer Sprache teilnehmen. Diese Führungen waren enorm gefragt. Die Wartezeiten wurden von 45 auf 60 Minuten verlängert, um allen interessierten Besuchern die Teilnahme zu ermöglichen.

Zugänglich war auch der Wellness-Bereich der FIFA. Coca-Cola und adidas waren mit spielerischen Fussballaktivitäten vor Ort, so dass den Besuchern während des gesamten Tages nicht langweilig wurde.

Das Interesse an der Architektur des Gebäudes und an der Infrastruktur der FIFA bei der anschließenden Fragestunde war enorm. An diesem Wochenende konnte somit den zahlreichen Besuchern ein besseres Bild von der Arbeit des Fussball-Weltverbandes rund um den Globus vermittelt werden.