In einem Schreiben an Dhirendra Pradhan, den Generalsekretär des nepalesischen Fussballverbands (ANFA), hat FIFA-Präsident Blatter den Familien der Opfer des jüngsten Erdbebens in Nepal sein Mitgefühl ausgesprochen und Notfallhilfe seitens der FIFA angeboten.

Das Erdbeben, das die Region am Samstag, 25. April erschütterte, hat in Nepal Tausende von Todesopfern gefordert.

"Im Namen der internationalen Fussballgemeinschaft möchte ich mich Ihnen anschließen und den Familien der Opfer des verheerenden Erdbebens, welches Ihr Land letztes Wochenende erschüttert hat, mein tiefstes Mitgefühl aussprechen. Außerdem möchte ich meine Solidarität mit den Menschen in Nepal zum Ausdruck bringen", schrieb Präsident Blatter.

"Wenn die FIFA etwas tun kann, um das Leid zu mildern, zögern Sie bitte nicht, danach zu fragen. Einstweilen wünschen wir Ihnen viel Mut bei der Bewältigung des enormen Ausmaßes der durch das Beben verursachten Zerstörung. Meine Gedanken sind in diesen düsteren Zeiten bei der nepalesischen Gemeinschaft."