Die Tagesordnung der 128. Jahresversammlung des International Football Association Board (IFAB), die am Samstag, 1. März, am FIFA-Hauptsitz in Zürich stattfinden wird, wurde heute veröffentlicht.

Die Sitzung wird von FIFA-Präsident Blatter geleitet und folgt auf die historische Gründungsversammlung des IFAB am 13. Januar 2014, bei der eine neue Ära eingeläutet wurde, indem der Hüter der Fussball-Spielregeln zu einem unabhängigen Verein geworden ist.

Bei der diesjährigen Jahresversammlung werden die Hauptelemente der neuen Struktur sowie die Zusammensetzung der beiden neuen Beratungsgremien Thema sein.

Hinsichtlich der Spielregeln wird der IFAB Vorschläge zur Änderung von Regel 4 – Ausrüstung der Spieler erörtern, zum einen bezüglich Verwendung von Kopfbedeckungen, da die vom IFAB 2012 einstimmig genehmigte Versuchsphase zu Ende geht, und zum anderen in Bezug auf Slogans oder Werbung auf Unterwäsche.

Der IFAB wird ferner eine vorgeschlagene Änderung diskutieren, die für mehr Flexibilität bei Auswechslungen im Amateur-/Hobbyfussball sorgen soll, sowie Regel 8 – Beginn und Fortsetzung des Spiels: Schiedsrichterball, Regel 12 – Fouls und unsportliches Betragen: Handspiel sowie den Einsatz elektronischer Systeme zur Leistungskontrolle erörtern.

Unter "Verschiedenes" werden Punkte bezüglich Änderung der Spielregeln diskutiert, die bei der diesjährigen Jahresversammlung noch nicht reif für eine Entscheidung sind. Dazu gehören die Einführung einer "Strafbank" im Hobbyfussball, feldverweiswürdige Vergehen ("Dreifachbestrafung") und der mögliche Einsatz von Videowiederholungen zur Unterstützung der Spieloffiziellen.

Aufgrund der neuen Struktur des IFAB werden einige der Punkte möglicherweise den beiden neuen Beratungsgremien, eines für Technik und eines für Fussball, unterbreitet. Diesen Gremien gehören Vertreter verschiedener Anspruchsgruppen aus der Welt des Fussballs an, die den IFAB mit ihrem Fachwissen beraten, bevor Entscheidungen getroffen werden.

Die vollständige Tagesordnung der diesjährigen IFAB-Jahresversammlung ist in der angehängten PDF-Datei zu finden (auf Englisch).