1. Der Ratsausschuss behandelt alle Geschäfte, die einer unverzüglichen Erledigung zwischen zwei Sitzungen des FIFA-Rats bedürfen. Der Ausschuss besteht aus dem FIFA-Präsidenten und einem Mitglied aus jeder Konföderation, das vom FIFA-Rat ernannt und aus vier Mitgliedern für einen Zeitraum von vier Jahren ausgewählt wurde.

2. Der Präsident beruft die Sitzungen des FIFA-Rats ein. Wenn eine Sitzung nicht innerhalb einer angemessenen Frist einberufen werden kann, können Entscheidungen über andere Kommunikationsmittel verabschiedet werden. Diese Entscheidungen sind unmittelbar rechtskräftig. Der Präsident teilt dem FIFA-Rat unverzüglich die vom Ratsausschuss gefassten Beschlüsse mit.

3. Alle Beschlüsse des Ratsausschusses werden vom FIFA-Rat auf seiner nächsten Sitzung bestätigt.

4. Wenn der Präsident nicht in der Lage ist, an einer Sitzung teilzunehmen, muss er durch den am längsten dienende Vizepräsidenten vertreten werden.

5. Der Präsident ist berechtigt, einen Stellvertreter für ein Mitglied zu benennen, das nicht teilnehmen kann oder einen Interessenkonflikt hat. Der Stellvertreter soll dem Ratsausschuss und derselben Konföderation angehören wie das Mitglied, das nicht teilnehmen kann oder einen Interessenkonflikt hat.

Vorsitzender
INFANTINO Gianni
SUISchweiz
SUIItalien
Mitglied
CHUNG David (OFC)
PNGPapua-Neuguinea
AL KHALIFA Sheikh Salman Bin Ebrahim (AFC)
BHRBahrain
DOMINGUEZ Alejandro (CONMEBOL)
PARParaguay
MONTAGLIANI Victor (CONCACAF)
CANKanada
CEFERIN Aleksander (UEFA)
SVNSlowenien
AHMAD Ahmad (CAF)
MADMadagaskar